Kommunionweg

So werden die Kinder katechtisch zur Eucharistiefeier vorbereitet und zur Kommunion hingeführt.

Der Kommunionweg fängt am ersten Adventssonntag an. Im Gottesdienst vor Ort, also in Schwann, Neuenbürg und Birkenfeld stellen sich die Erstkommunionkinder vor. 
 
Praktisch wird der Weg durch die Teilnahme am Krippenspiel – das Erleben von Weihnachten oder beim Sternsingen: Kinder helfen Kindern. Die Erstkommunionkinder treffen sich in Gruppenstunden in den verschiedenen Orten, um sich auf ihre Erstkommunion vorzubereiten. Kommunion heißt Gemeinschaft. Diese wächst durch die Gruppentreffen, wo sie Teile der Eucharistie kennenlernen.  Die Gruppenleiterinnen, Eltern, begleiten die Kinder auf ihrem Weg zur Erstkommunion. In der Kommuniongruppe wird gebastelt, gesungen, gebetet und auf spielerische Weise in den Glauben eingeführt.  
 
Einmal pro Monat findet ein Kirchentreff statt. In der Kirche üben die Kinder verschiedene Formen des Glaubens in einer katechetischen Feier ein. Der Kirchenraum soll ihnen vertraut werden – sie erkunden ihn. Die Erstkommunionkinder gestalten gottesdienstliche Elemente mit, indem sie wenigstens einmal im Monat in der Eucharistie mitwirken: beispielsweise im Kyrie, beim Verehren des Wortes Gottes, bei der Gabenbereitung, bei den Fürbitten, bei der Danksagung, dem Friedensgruß und dem Schlussgebet.  
 
Jeden Monat ist ab dem Start von Ende November bis zur „Feierlichen Erstkommunion“ jeweils ein Familiengottesdienst, den die Kommunionkinder mitfeiern, an dem sie mitwirken.  
Die Kinder empfangen das Sakrament der Versöhnung in der Woche vor Palmsonntag. 
 
In der Zeit ab Palmsonntag verdichtet sich der Kommunionweg. Alle Erstkommunionkinder empfangen beim Kinderabendmahl in Birkenfeld die Kommunion in Begleitung ihrer Eltern. Am 
Karfreitag begehen wir miteinander der Kreuzweg in Neuenbürg in der Heilig-Kreuz-Kirche. Die Feier der Osternacht am Karsamstag um 20 Uhr ist der Höhepunkt. Wer will kann auch den Ostermorgen um 6 Uhr in St. Elisabeth in Schwann feiern.  
 
Vor der Erstkommunion gibt es am Freitag und Samstag die Erstkommunionprobe – am Sonntag nach Ostern, dem Weißen Sonntag, ist dann für die erste Gruppe der Festgottesdienst. Einen Sonntag später folgt die zweite Gruppe, ebenfalls mit zwei Erstkommunionproben am Freitag und Samstag davor. Der Erstkommuniongottesdienst ist in Birkenfeld um 10.30 Uhr. Eine Woche später feiern alle Kommunionkinder eine gemeinsame Dankandacht um 18 Uhr abwechselnd zwischen Birkenfeld und Neuenbürg.  

Terminen

Der feierliche Gottesdienst zur Erstkommunion findet in der St. Klara Kirche in Birkenfeld statt:

Alle Termine werden abgesagt und auf einen späteren Termin verschoben.